Neue deutsche Wörter

Herzlich willkommen zu unserem Podcast.

In Europa wütet ja nun schon seit einem Jahr diese Pandemie und momentan ist da wohl leider auch kein Ende abzusehen. Das schlägt nicht nur aufs Gemüt, wenn man die ganze Zeit zu Hause hockt, sondern hat auch Einfluss auf den Sprachgebrauch. Über 1000 neue Wörter, die sich um die Pandemie drehen, soll es nun in der deutschen Sprache geben. Es gibt auch Wörter, die jetzt mehr in den Vordergrund gerückt sind. Das Wort Corona zum Beispiel. Früher was das lediglich ein Bier, das von trendigen Hipstern auf dem Prenzlberg gesüppelt wurde. Heute jedoch beschreibt es diese neue Krankheit, deren Erreger unter dem Mikroskop ein bisschen wie eine Krone (Corona) aussieht. Man könnte denken, dass wir inzwischen alle zu Medizinern geworden sind, wenn uns heutzutage Wörter wie Quarantäne, Infektionskette, Inkubationszeit oder Triage so leicht von der Zunge rollen.

Welches sind denn nun die neuen Wörter, die es vor der Pandemie im deutschen Sprachrepertoire nicht gab? Das Abstandsbier etwa, welches das Feierabendbier ersetzt hat. Dann fällt mir noch die Coronafrisur ein, die eigentlich selbsterklärend ist. Die telefonische Krankschreibung oder die Kassenumhausung, hinter der sich KassiererInnen im Supermarkt verstecken, um sich nicht anzustecken.

So, das soll es für heute gewesen sein, ich muss jetzt los, denn gleich gebe ich Distanzunterricht auf Zoom.

Wollt Ihr mehr erfahren, dann schaut bitte nach auf www.languagecoach.co.uk

Bis zum nächsten Mal und auf Wiederhören!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

× Whatsappen Sie uns! Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday