Das Sommerloch

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler. Herzlich Willkommen zu unserem nunmehr siebten Podcast. In diesem Podcast geht es um das Sommerloch. Im Duden wird das Sommerloch als besonders an wichtigen politischen Nachrichten arme Zeit während der sommerlichen Ferienzeit definiert. Es geht bei diesen Ferien natürlich nicht um die Schulferien, sondern um die Parlamentsferien, wenn viele Politiker im Sommerurlaub sind. Das Nachrichtenvolumen der Presseagenturen geht daher natürlich spürbar zurück. Das hat zur Folge, dass in dieser nachrichtenarmen Zeit die Medien dann auch über Ereignisse und Personen berichten, für die sonst keine Sendezeit und kein Platz in den Zeitungen wäre; oder sie vermelden häufiger vermeintliche Sensationsmeldungen ohne Nachrichtenwert. Hinterbänkler im Parlament und andere Interessengruppen nutzen das Sommerloch teilweise, um sich mit eigenen Themen ins Gespräch zu bringen. Grammatisch gesehen ist das Wort Sommerloch ein zusammengesetztes Substantiv, denn es besteht aus 2 Wörtern, dem Wort Sommer und dem Wort Loch. Aber warum ist es das Sommerloch? Na, ist doch klar: es ist das Loch, also auch das Sommerloch. So, das soll’s für heute gewesen sein. Ich verabschiede mich und sage Auf Wiederhören bis zum nächste Mal.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *